Blättern Sie durch unser Sortiment. 
 zurück  |  nächster Artikel 
 

Balblair 2013/2018 Sherry Cask

Artikel: SCOMA-020159
Balblair 2013/2018 lagerte in einem Sherry Fass und wurde vom unabhängigen Abfüller Malts of Scotland abgefüllt.
Verkostungsnotiz:

Aroma:
Konzentrierte Sherry Noten mit Orange, Ingwer, Zitrus und eingelegte Rosinen. Im Hintergrund tauchen Vanille und milde Nusstöne auf.

Geschmack:
Sherrynoten, die trocken werden. Kirschen, Johannisberren und eine schöne Malznote kommen dazu.

Nachklang:
Nüsse, Schokolade und ein Hauch von Pfeffer.
Abfüllung:   Malts of Scotland
Destillierdatum:   2013
Abfülldatum:   2018
Fasstyp:   Sherry Cask
Fassnummer:   18004
Flaschenanzahl:   264
Kategorie:   Highlands, northern
Hersteller Adresse:
Malts of Scotland, Senefelder Straße 7, 33100 Paderborn, Germany
Bezeichnung:
Single Malt Whisky
 Verfügbarkeit: auf Lager
 Lieferfrist 2-3 Tage
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 
59,90 €*
Preis/Liter: 85,57 €*

Informationen zur Brennerei Balblair

Produktionssituation:   In Betrieb
Land:   Schottland
Region:   Northern Highlands
Aussprache:   Balblär
Bedeutung:   Siedlung in der Ebene
Eigentümer:   Inver House Distillers (Pacific Spirit)
Lage:   6 Meilen hinter Tain an der A 9
Anschrift:   Edderton, Tain, Ross-shire IV19 1LB
Telefon:   0044 1862 821 273
Besucherzentrum:   ja
Stilrichtung:   Leicht, aromatisch, pikant-würzige Note, Anflug von Süße.
Webseite:   www.balblair.com
Malz:   Glen Ord Maltings: Concerto und Propeno
Wasser:   Allt Dearg Burn am Struie Hill
Maischebottiche:   1 x 4,75 Tonnen, Edelstahl
Gärbottiche:   6 x 21.500 Liter, Oregon Pine
Brennblasen (stills):   1 wash-still mit 18.888 Liter, 1 spirit-still mit 11.751 Liter
Befeuerung der stills:   Dampf
Brennereikapazität:   1,8 Millionen Liter Alkohol
Verwendung in folgenden Blends:   Hankey Bannister, Inverhouse, Pinwinnie Royal

Geschichte der Brennerei Balblair

1790:   Gründung durch John Ross und ist damit eine der ältesten Brennereien, die noch in Betrieb sind.
1824:   Übernahme durch seine Sohn Andrew, der aber nach ein paar Jahren zu Brora wechselt. John Ross übernimmt wieder die Geschäfte.
1836:   Gründer John Ross stirbt, Andrew Ross übernimmt zusammen mit seinem Sohn die Brennerei.
1872:   Neubau der wesentlichen Gebäude der alten Brennerei, die restliche GGebäude dienen nur noch als Lagerhallen. 1872 ist daher als die eigentliche Gründung der heutigen Brennerei anzusehen.
1873:   Nach dem Tode von Andrew Ross übernimmt sein Sohn James die Brennerei.
1894:   James Ross verlässt die Brennerei ohn Nachfolge aus der eigenen Familie. Der Eigentümer Balnagowan Estate schließt mit Alexander Cowan einen Mietvertrag über 60 Jahre ab. Im Vertrag ist der Bau einer neuen Brennerei als Ersatz für die vorhandene festgeschrieben. Die neue Destille wird ein paar Kilometer entfernt gebaut um Anschluss an die Eisenbahn zu bekommen.
1911:   A. Cowan kann die fällige Pacht nicht zahlen und schließt die Brennerei. Die Belegschaft verkauft in den folgenden 20 Jahren den gesamten Lagervorrat.
1941:   Balnagowan Estate geht bankrott und bietet die Destille zum Verkauf an.
1947:   Der Rechtsanwalt Robert Cumming aus Keith kauft die Balblair Brennerei auf.
1949:   Wiederaufnahme der Produktion.
1970:   Robert Cummings verkauft Balblair an Hiram Walker. Einbau einer zweiten spirit-still.
1988:   Allied Distillers (später Allied Domecq) werden der neue Eigentümer der fusionierten Firmen Hiram Walker und Allied Vintners.
1996:   Allied Domecq beschließt im Februar, die Balblair Brennerei einzumotten. Es folgt der Verkauf an Inver House Distillers.
1997:   Wiederaufnahme der Produktion im Mai.
2000:   Balblair Elements wird die erste Abfüllung des neuen Eigentümers.
2001:   Die Thailändische Firma Pacific Spirits (Teil der Great Oriole Group) kauft Inver House Distillers.
2003:   Der Balblair 33 years gewinnt als bester Mainland Malt eine Goldmedaille
2004:   Balblar 38 year old wird vorgestellt.
2005:   Das Jahr bringt an weiteren Abfüllungen aus der Brennerei Balblair 12 year old -Old Peaty Cask, Balblair 1979 (26y.o.) und Balblair 1970 (35 y.0.)
2006:   International Beverage Holdings schluckt Pacific Spirits UK.
2008:   Intensivierung der Jahrgangsabfüllungen
2012:   Eröffnung eines Besucherzentrums; Produktion einer intensiv getorften Variante (52 ppm)
2013 :   Markteinführung der Jahrgänge 1983,1990 und 2003
2014:   Nur für den duty free-Bereich sind die Abfüllungen der Jahrgänge 1999 und 2004

 Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 

*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. 19% und zzgl. Versandkosten.


¹ Sonderangebote - 6 Tiefpreis-Sonderangebote mit einer Laufzeit von bis zum 30. April 2018 Preise in rot gekennzeichent.
² Daueraktionspreis - In der Daueraktion haben wir 18 Whisk(e)ys mit hoher Nachfrage und einem guten Preis/Leistung-Verhältnis
für Sie zusammengestellt. Gültig bis Ende September 2018. Gekennzeichnet durch Button.

Entwicklungsumgebung